Baselland fand eine Perle

Landratssitzung vom 23.4.2009 - 16 Millionen Franken für privates Forschungszentrum CSEM in Muttenz

Der Baselbieter Landrat bewilligte an seiner letzten Sitzung 16 Millionen Franken, die der Kanton an das private Forschungszentrum CSEM in Muttenz beisteuern soll.
Hinter dem Projekt steht das nicht gewinnorientierte Centre Suisse d'Electronique et de Microtechnique (CSEM).

Während der letzten Monate wurde intensiv über den Wirtschaftsstandort Basel und über die Schaffung neuer Arbeitsplätze diskutiert. Nun sollen den vielen Worten Taten folgen. Investitionen lohnen sich dort, wo bereits gute Voraussetzungen vorhanden sind. Das sind in unserer Region die Hochschule (Uni und Fachhochschule), sowie die Industrie im sogenannten Life Sciences Bereich.

Die Hochschulen mit ihren Studierenden tragen allein aber nicht viel zur Wertschöpfung bei. Die neuen Technologien allein auch nicht. Eine neue Technologie muss zuverlässig funktionieren und industriell verwertbar sein. 'Wir übernehmen das Austüfteln und die Kommerzialisierung von Technologien', bestätigt der Nuklearphysiker und Leiter des Neuenburger CSEM. Dieses Bindeglied in der Kette zwischen Forschung und Wirtschaft soll das Forschungszentrum CSEM in Muttenz erfüllen: eine 'Perle' für unseren Wirtschaftsraum. Rund 50 Arbeitsstellen werden neu geschaffen (u.a. auch für Praktikanten/Praktikantinnen). Das Unternehmen ist nicht profit-orientiert und mit Verwaltungsratspräsident Claude Nicollier an der Spitze seit Jahren an verschiedenen Standorten in der Schweiz erfolgreich tätig. Die Erfahrungen dort zeigen, dass für jeden investierten Franken der öffentlichen Hand vier bis fünf Franken für die Region und ihre Menschen herausschauen.

Da lohnt sich auch ein Steuerfranken - statt (Banken-) Löcher zu stopfen. Solche 'Perlen' gibt es nicht zu Hauf.

Marc Joset, Landrat

23.04.2009

Sechs Tipps von Marc Joset zu Konflikten in der Waschküche ("20 Minuten"
Sechs Waschküchentipps von Marc Joset
Flyer Marc Joset (pdf)
Flyer Angebot Marc Joset (PDF in neuem Fenster)
Sich einmischen - Friedensprojekte im ehemaligen Jugoslawien

"Sich einmischen - Friedensprojekte im ehemaligen Jugoslawien", herausgegeben von Marc Joset, Louis Kuhn, Agathe Schuler und Monika Wiedemann, berichtet über 20 Jahre Aktivitäten der "Friedensbrugg".
Das Buch kann beim Verlag bestellt oder als PDF heruntergeladen werden.
ISBN 978-3-85673-686-6